Ein herzliches Willkommen

In der Stadt Niedernhall
Umschlossen von einer Stadtmauer auf 700 Metern Länge. Die unter Denkmalsschutz stehende Altstadt ist sehenswert.

Das Rathaus, ein imposantes Fachwerkgebäude aus dem Jahre 1477, zählt zu den besterhaltenen in ganz Franken. Die altdeutsche Halle im ersten Stock beeindruckt durch ihre mächtigen Eichenpfeiler, die eine handbehauene Balkendecke tragen.

Die Laurentiuskirche, ein äußerlich schlichtes Bauwerk mit einem Portal mit reichem Ornamentschmuck, reicht in die romanische Epoche um 1200 nach Christi zurück.

Das Götzenhaus steht gleich am Stadteingang am Kocher und beeindruckt durch sein schönes Fachwerk mit bemalten Putzfeldern. Götz von Berlichingen schreibt in seinen Lebenserinnerungen, er sei „zu Niedernhall am Kocher ein Jahr lang in die Schule gegangen“. Dies war 1490.

Seit 1897 Ortsgruppe Niedernhall

ognh13 Unsere Wanderungen führen uns überwiegend durch den Hohenlohekreis mit dem Kocher- und Jagsttal, durch herrliche Landschaft mit vielen Burgen die auch gerne besucht werden. Die jährliche Zweitageswanderung in‘s Gebirge und die Mehrtageswanderung um Fronleichnam sind bei uns schon Tradition. Bei den Parkplätzen an der Stadthalle und auf der Kohlenplatte befinden sich Wandertafeln unserer OG. Hier sind neun Rundwanderungen mit unterschiedlicher Streckenlänge beschrieben. Das bezeichnete Wegenetz das von uns betreut wird, beträgt 69,5 km davon sind 46,7 km Rundwege, beginnend an den Wandertafeln.

gfw In unserer Nachbarschaft, in Criesbach, beginnt der Georg-Fahrbach-Weg der in Stuttgart endet.
Verlauf: Ingelfingen-Criesbach – Öhringen – Wüstenrot – Sulzbach/Murr – Lutzenberg – Winnenden-Bürg – Buoch – Stetten/Remstal -Kernen – Uhlbach – Stuttgart (120 km).

hw8 Durch unser Gebiet führt außerdem der Hauptwanderweg 8, der „Frankenweg“
Verlauf: Pforzheim – Maulbronn – Sternenfels – Heuchelberg – Heilbronn – Löwenstein – Waldenburg – Künzelsau – Langenburg – Rothenburg o.d.T. (210 km)

www und der Württembergische Weinwanderweg.
Verlauf: Aub (Landkreis Würzburg) – Creglingen – Weikersheim – Bad Mergentheim – Ingelfingen – Neuenstein – Öhringen – Weinsberg – Heilbronn – Talheim – Brackenheim – Bönnigheim – Vaihingen a.d.Enz – Bietigheim-Bissingen – Mundelsheim – Beilstein – Marbach – Winnenden – Stuttgart – Esslingen (430 km).

Radfahren bietet sich an, Kocher- und Jagsttal haben ein vorbildliches Radwegenetz vorzuweisen.

An den Hängen von Kocher und Jagst wachsen sehr viele Orchideen die betreut, beobachtet und bewacht werden.

Die Ortsgruppe beteiligt sich am Stadtfest, und am Weihnachtsmarkt.

Wir haben zur Zeit 187 Mitglieder